Background Image

Zubereitungsarten

Der perfekte Espresso besteht aus ca. 25-30ml Wasser und sollte ungefähr 25 Sekunden extrahiert werden. Um ein volles Aroma und eine feine Crema zu erhalten, verwendet man pro Espresso 8g fein gemahlenes Kaffeemehl, durch welches das 93°C heiße Wasser mit einem Druck von 9 bar gepresst wird.

Die Zubereitung eines perfekten Espressos ist mit unterschiedlichen Maschinentypen und Brühmethoden möglich. Hier jedoch ein ganz besonderer Expertentipp des Schulungsleiters und Coffeologen Frank Minten:

Alfredo Espresso einmal anders gebrüht!

Das Alfredo Espresso- und Kaffeekonzept ist mit seiner Sortenvielfalt sicherlich vielversprechend. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, von 100% Arabica über raffinierte Mischungen Arabicas und Robustas bis hin zu fast 100% Robusta. Anders ausgedrückt, beginnt die geschmackliche Reise in Verona oder Mailand und endet in Sizilien.

Meine Idee ist es, Ihnen diese Sorten nun einmal ganz anders gebrüht vorzustellen. Die ursprüngliche Methode des Malens und des anschließenden Überbrühens mit heißem (Achtung: nicht kochendem) Wasser ist ja heute wieder absolut angesagt.

Prinzip Karls Bader Kanne:

Eine Porzellankanne mit Porzellanfilter (3-fach-Sieb, geschliffen) in der ein eher grob gemahlener Kaffee ohne Filterpapier gebrüht wird. Ein wunderbares Geschmackserlebnis, da alle Öle und Fette und damit die wichtigsten Aromaträger mit in den Kaffee gelangen und nicht vom Filterpapier zurückgehalten werden. Unsere Sorten Alfredo Primus Omnium, Alfredo Caffe und auch Alfredo Super Bar eignen sich perfekt dazu.

Sicherlich gewagt, eine Espresso-Bohne wie einen Filterkaffee zu brühen, aber der hohe Anteil an feinen Arabicas - bis zu 100% - eignet sich dafür besonders.

Selbstverständlich können wir auch entkoffeiniert oder mit Trans Fair Siegel - mit Alfredo Decaffeinato und Alfredo Futuro haben wir hier die entsprechenden Sorten für die Karls Bader Kanne.

Prinzip French Press:

Hier wählen wir eine typische French Press-Mahlung (etwas gröber als Filterkaffee).

Das Kaffeemehl extrahiert im Wasser, direkt in der Kanne. Nach etwa 3-4 Minuten Ziehzeit und je nach gewünschtem Geschmack, wird das Kaffeemehl durch ein Sieb nach unten auf den Boden der Kanne gedrückt. Auch hier eignen sich einige Alfredo-Sorten wunderbar. Primus Omnium, Alfredo Caffee, Alfredo Super bar sowie Futuro und wer es gerne etwas kräftiger mag - mit einer leichten Mocca-Note -, der kann sich auch gerne an Alfredo Tipo Bar versuchen. Volle Entfaltung der Aromen, da auch hier ohne Filterpapier gebrüht wird.

Die Alfredo-Sorten eignen sich eben ganz besonders für diese ursprünglichen Brühungen ohne Filterpapier.

Tipp: Geben Sie doch in den fertigen Kaffee eine kleine Prise gemahlenen, frischen Kardamon!!!!!!

Prinzip Espressokanne oder Steigrohrprinzip:

Eine geniale Idee, eine Art Automatisierung der Dampfkraft zu nutzen. Ich spreche von der klassischen Espresso „Minna“ Kanne, die wir alle kennen. 

Eigentlich wird hier kein Espresso gebrüht, sondern ein etwas stärkerer Kaffee, der aber überwiegend aus einem fein gemahlenen Espressomehl hergestellt wird.

Der untere Teil der Aluminium Kanne wird mit Wasser gefüllt, darauf kommt der Siebeinsatz, in dem sich unser Espressomehl befindet. Zum Schluss wird die eigentlich Kanne mit dem inneren Steigrohr aufgeschraubt. Das erhitzte, kochende Wasser steigt nach oben, extrahiert unser Espressomehl und sammelt sich in der Kanne.

Die Italiener sagen, wenn der Kaffee brüllt (so hört sich die brodelnde und zischende Kanne an), dann ist er servierbereit. Ich persönlich bevorzuge bei dieser Brühmethode die Alfredo-Sorten Super Bar, Tipo Bar und auch sehr gerne den fast 100% Robusta Alfredo Cremazzurro. Wer es kräftig, rauchig und mit einem Hauch von Schokolade mag, liegt hier richtig.

Prinzip Zucker zum Espresso!

Grundsätzlich braucht ein guter Kaffee oder Espresso eigentlich keinen Zucker. Aber der Zucker kann abrunden oder aber auch kleinere Fehler  geschmacklich überdecken.

Persönlich empfehle ich, unraffinierte Rohrzucker zu verwenden. Sie enthalten die für mich interessanteren Inhaltsstoffe. Hier unterscheiden wir zwischen golden granulated, demerara, muscovado light oder molasses. Ihre Geschmacksrichtungen liegen von neutral süß über honigartig, leichtem Karamellton bis hin zu rauchigen Lakritztönen. Hier wird das Kaffee- oder Espresso-Aroma also ideal unterstützt. Probieren Sie es aus, Sie werden begeistert sein. 

Denken Sie immer daran, uns liegt sehr viel daran, dass Kaffee, Espresso und die Zutaten als Genuss sowie als Lebensmittel betrachtet werden. Dann und nur dann, erleben Sie das perfekte Genusserlebnis.

Auch die Milch macht´s

Für einen perfekten Milchschaum sind nicht unbedingt die Milchsorte oder der Fettgehalt ausschlaggebend, sondern der Eiweißanteil und die richtige Temperatur der Milch beim Aufschäumen.